WIR WÜNSCHEN EUCH………………..

 

Liebe FreundInnen des SE Freising,

ein weiteres außergewöhnliches Sportjahr neigt sich seinem Ende entgegen. Leider hatte auch dieses Jahr wenig mit Sport zu tun, vielmehr waren Funktionäre, Ehrenamtliche, Trainer und Eltern intensiv damit beschäftigt, die sich ständig ändernden gesetzlichen Vorgaben umzusetzen, um wenigstens teilweise trainieren und Wettkampfsport betreiben zu können.

Vielen Dank an alle, die den Betrieb am Laufen gehalten haben. Mein Dank gilt vor allem den Sportlern, die sich vollumfänglich an die vorgegebenen Richtlinien und Hygienevorschriften gehalten haben, damit der Sport, soweit erlaubt, ausgeübt werden konnte. Vielen Dank an alle Sponsoren, die uns ungeachtet der eigenen Belastungen durch die Pandemie die Treue gehalten haben. Ebenso ein großes Dankeschön allen Mitgliedern, die von Kündigungen abges

Trainerwechsel

Der SE Freising bekommt im Sommer einen neuen Trainer. Alexander Plabst, der den Club in der Fußball-Landesliga Südost dann fünf Jahre lange betreut haben wird, hört in Freising auf. „Fünf Jahre sind genug“, sagt er, die Mannschaft brauche irgendwann mal einen neuen Ansprechpartner. Der Verein hätte ihn wohl noch ein weiteres Jahr behalten, die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen sei hervorragend gewesen, lobt er, aber jetzt müssten einmal neue Kräfte her. Und die hat der Verein auch schon gefunden.

Plabst selbst hat sie vorgeschlagen. Neuer Cheftrainer wird sein bisherigen Assistent, der 30jährige Florian Bittner, der vor zwei Jahren vom SV Unterföhring kam und auch weiterhin als Spieler auflaufen wird. Ihm zur Seite stehen wird der 36jährige Michael Schmid, der sein gesamtes Fußballerleben beim SEF verbracht hat. Auch er will „bei Bedarf“ noch spielen. „Beide sind bei der Mannschaft hoch angesehen“, sagt Plabst und hätten das Vertrauen des Vereins absolut verdient. Besonders Bittner lobt Plabst in den höchsten Tönen. Was dessen Mitwirkung, Unters

Zu viele Chancen vergeben

Das war wieder einmal so eine Niederlage für den SE Freising aus der Kategorie „hätte es nicht gebraucht“. Denn die Freisinger ließen im Nachholspiel beim TSV Grünwald zahlreiche Großchancen aus und verloren am Ende unglücklich mit 1:2.

Das Spiel begann rasant, schon in der 6. Minute ging Grünwald in Führung. Die Abwehr konnte den Ball nicht klären und Luca Tschaidse lief allein auf Torhüter Patrick Negele zu und netzte ein. Im Gegenzug fast der Ausgleich durch Andreas Hohlenburger, doch dessen Kopfball ging knapp über die Latte. Danach hatte Jonas Mayr eine Megachance und vergab. Bis zur Pause hatten dann auch die Grünwalder einige gute Gelegenheiten, doch unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff schaffte Luka Brudtloff nach einer schönen Flanke von Florian Bittner den Ausgleich.

Nach dem Wechsel hatten erst Hohlenburger und dann Domagoj Tiric gute Chancen. Schon in der 52. Minute musste Hohlenburger verletzt vom Platz, für ihn kam Benedict Geuenich. Dann war es wieder Tschaidse der aufs Tor schoss, der Ball wurde abgefälscht und trudelte ins Gehäuse. Sein neuntesSais

Verdienter Sieg

Drei wichtige Punkte holte sich der SEF im Heimspiel gegen den SB DJK Rosenheim. In der ersten Halbzeit erarbeiteten sich die Freisinger die Chancen, in der zweiten Halbzeit erzielten sie die Tore durch Andreas Hohlenburger (2) und Luka Brudtloff. Trainer Alex Plabst war zufrieden, der Mannschaft müsse er ein Riesenkompliment machen, sagte er, „was Einsatz und Engagement anbelangt, hat sie alles rausgehaut“.

Aufgebracht war Plabst trotzdem. Zum einen ärgerte er sich über die Schiedsrichterleistung und war sich dabei mit seinem Rosenheimer Kollegen einig, zum anderen über die Entscheidung des Sportgerichts, das wegen zweier Corona-Fälle abgesagte Spiel gegen Erlbach mit 2:0 für die Erlbacher zu werten. „Man hat uns einen Spieltag gestohlen“, wetterte er, wegen der egoistischen Einstellung von zwei Personen aus Erlbach. „Wir sind die einzige Mannschaft in der Liga, die wegen Corona drei Punkte verliert“, sagte er. Um dann zurück auf das

SEF Aktuell: SEF gegen SB DJK Rosenheim am 20.11.2021/15:00 Uhr-Stadionzeitung-

Landesliga Südost
SE Freising — DJK SB Rosenheim
Samstag, 20.11.2021 15:00 Uhr
Schiedsrichter: Julian Müller

Nächstes Saisonspiel:
Grünwald – SE Freising
Samstag, 23.11.2021 19:30 Uhr

Und hier unsere Stadionzeitung digital: Klicken siehe hier: SEF-Info Rosenheim