Jugendfußball

A-Jugend

TSV Dachau 1865 – SE Freising 1:1

Auf einem gesicherten Mittelfeldplatz steht die A-Jugend des SE Freising in der Bezirksoberliga. Fünf Punkte trennen die Freisinger vom Tabellenzweiten, zwölf Punkte Vorsprung haben sie auf einen Abstiegsplatz. Am Sonntag trennte man sich gegen Dachau 1:1. Gleich in der 8. Minute vergab ein Freisinger frei vor dem Tor. So richtig Leben in dieses Spiel kam aber erst in Halbzeit zwei. Als die Dachauer in der 63. Minute 1:0 in Führung gingen, arbeitete der SEF unermüdlich am Ausgleich. Es dauerte aber bis zur 78. Minute, bis Blenet Ademi das 1:1 gelang. Dass kurz vor dem Ende Uros Mijovic mit gelb/rot vom Platz musste, wirkte sich nicht mehr aus.

 

B-Jugend

SE Freising – SG Wolnzach/Gerolds

Noch ein SEF-Sieg

Wenn es einmal läuft, dann läufts. Der SE Freising konnte nach dem klaren Sieg gegen Grüne Heide auch das Heimspiel gegen den SV Sulzemoos mit 5:3 gewinnen. Den Gästen tut diese Niederlage weh, sie müssen nun wohl Relegation spielen.

Schon in der 1. Minute hätte der SEF in Führung gehen können, doch der gegnerische Torhüter konnte einen Schuss von Liam Russo im letzten Moment abwehren. In der 8. Minute war er dann aber geschlagen. Maxi Rudzki war im Strafraum gefoult worden und Christian Schmuckermeier verwandelte sicher. In der 13. Minute hätte er eigentlich das 2:0 machen müssen. Er lief mit dem Ball quer durch den Strafraum, versäumte aber irgendwie den Abschluss. In der 15. Minute schoss Johannes Kleidorfer an die Unterlatte des Gehäuses. Danach hieß es wieder mal, der SEF macht das Spiel und der Gegner die Tore. Ecke, Kopfball, Tor, hieß es in der 19. Minute, weil Yassir Ammar Sami, allein gelassen worden war. Zwei Minute später eine Flanke von links und Freisings Abwehr schaute zu, wie Manuel Eisgruber das 1:2 machte. In der 25. Minute erzielte Sulzemoos sogar das 1:3. Mehmet Ayvaz kam im Strafraum an den Ball, spielte noch einen Verteidiger ausund s

A siegt in Holzkirchen

Die Niederlage gegen Tabellenführer Unterpfaffenhofen hat die A-Jugend des SE Freising schnell weggesteckt. Schon im Nachholspiel der Bezirksoberliga beim TuS Holzkirchen feierte sie wieder einen klaren Sieg. Mit 5:2 wurde dort gewonnen, wodurch sich die Freisinger wieder mehr nach oben, denn nach unten orientieren können. In der 21. Minute brachte Maurice Snip den SEF in Führung. Der Ausgleich in der 25. Minute brachte das Team von Trainer Zoran Mikerovic dann erst so richtig in Fahrt. Schon zwei Minute später schlug Edward Johnson zu und in der 37. und 42. Minute erhöhte Johannes Grubmüller auf 4:1. Nach der Pause ließen es die Freisinger im Gefühl des sicheren Sieges dann etwas ruhiger angehen. Das zweite Tor der Holzkirchener konnte das ruhig agierende Team des SEF nicht weiter beeindrucken und kurz vor dem Ende gelang dann Erkin Özege sogar noch das 5:2.

Achtung SEF sucht Spieler für die neue Saison !!

SEF-Stadionzeitung zum download

 

Hier zum Anklicken die Stadionzeitung zum Durchblättern:

Stadionzeitung_Sulzemoos II