SEF-Stadionzeitung zum download

 

Hier zum Anklicken die Stadionzeitung zum durchblättern:

Stadionzeitung_TuS Geretsried

Jugendfußball

A-Jugend

Kreisliga

SE Freising – FC Moosburg/Wang 5:0

Die A-Jugend des SEF hat die Qualifikationsrunde in der Kreisliga zwar als Meister abgeschlossen, kann sich dafür aber nichts kaufen. Denn im Frühjahr werden zwei neue Qualifikationsrunden mit anderen Mannschaften gebildet. Wenn die Freisinger dort wieder Erster werden, müssen sie noch gegen den Meister der anderen Liga gewinnen um aufzusteigen. Der Weg zurück in die Bezirksoberliga ist also noch ein langer und mühsamer Weg.

Das letzte Spiel vor der Winterpause gegen den FC Moosburg/Wang war da einfacher. Die Freisinger gewannen deutlich mit 5:0 und haben damit in sieben Spielen 39 Tore erzielt. Diesmal trafen Tobias Hartmann (18.), Lazar Mijovic (32.), Edward Johnson (38.) sowie zweimal Marcos

Zu unkonzentriert

Nach den zuletzt enttäuschenden Leistungen gab es für den SEF auch gegen den Tabellenführer TSV Ampfing eine Niederlage, die mit 1:4 recht deftig ausfiel. Die Gäste waren in allen Belangen die reifere Mannschaft und ließen die Freisinger in der 1. Halbzeit nicht ins Spiel kommen. Der 0:3 Pausenstand war die logische Folge. Wenn der eine jeden Zweikampf verliert, der andere unentwegt irgendwo hin flankt, wo weit und breit kein Gelber steht und die übrigen Mühe haben, den Ball über zwei Meter zum eigenen Mann zu bringen, dann kommen eben solche Resultate zustande.

Los ging das Unheil in der 7. Minute, als die SEF-Abwehr unkonzentriert zur Sache ging und Valentino Gavric völlig allein ließ, der aus zehn Metern ins lange Eck schießen konnte. Erst in der 14. Minute hatten die Freisinger so etwas wie den Hauch einer Torchance. Torhüter Jonas Trost musste danach mehrmals sein ganzes Können aufbieten, um einen höheren Rückstand zu verhindern. Beim SEF lief nichts zusammen, zu unkonzentriert wurde gespielt, zu sehr war das Spiel auf Zufall aufgebaut. In der 44. Minute schafften es dann die Freisinger nicht, den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen, bis Gavric frei war und sein zweitesTor machen konnte. In der Nachs

Vorne viel zu brav

Wer geglaubt hatte, der Sieg gegen den FC Schwaig könnte dem SEF neuen Auftrieb geben, sah sich am Freitagabend beim Spiel gegen den Kirchheimer SC getäuscht. Die Freisinger kamen lange nicht ins Spiel und ließen vorne jegliche Torgefährlichkeit vermissen. „Wir waren viel zu brav, haben die falschen Entscheidungen getroffen und haben uns von der Hektik der Kirchheimer nervös machen lassen“, sagte Spielertrainer Bittner. Die Konsequenz war eine 0:2-Niederlage, die letztlich als verdient bezeichnet werden muss.

Die Kirchheimer setzten den SEF von Anfang an unter Druck und gingen in der 21. Minute in Führung. Peter Schmöller hatte Luca Mauerer links gut in Szene gesetzt, der wollte noch mal quer legen und Michael Schmid fälschte den Ball ins eigene Tor ab. Glück hatte der SEF, als Ex-Profi Korbinian Vollmann in der 25. Minute nur den Freisinger Pfosten traf. In der 33. Minute forderten die Kirchheimer Elfmeter, weil Vollmann angeblich gehalten worden sein soll. Doch der Pfiff des Schiedsrichters unterblieb.

Nach dem Wechsel hatte dann Domagoj Tiric in der 51. Minute die erste wirklich gute Chance für die Freisinger, aber vergab aus kurzer Distanz. Kirchheim ließ dann in der 62. Minute eine Riesenchance aus, als Schmöller aus sechs Metern verzog. Kirchheim hatte auch in der Folge eine Reihe guter Gelegenheiten und hätte längst erhöhen können. Doch dasgelang den Gas

Jugendfußball

A-Jugend

Kreisliga

SE Freising – SVA Palzing 11:1

Die Palzinger gingen schon in der 2. Minute durch ein Tor von Robin Dölz in Führung, doch damit hatten sie offenbar ihr Pulver verschossen. Die Freisinger glichen in Minute 17 aus, bekamen danach noch ein Eigentorgeschenk und erhöhten bis zur Pause durch Maurice Snip und Blenet Ademi auf 4:1. Nach dem Wechsel traf dann zunächst zweimal Florian Papst, dann war zweimal Lazar Mijovic erfolgreich. Noch einmal Papst und schlussendlich Tobias Hartmann stellten dann auf 11:1. In der Tabelle führen punktgleich der VfB Hallbergmoos und der SEF.

 

B-Jugend

Kreisliga