Bezirksligen neu eingeteilt

Der Bayerische Fußballverband hat jetzt die Bezirksligen für die Saison 24/25 neu eingeteilt. Danach spielen

in der Bezirksliga Nord

FC Aschheim, SC Eintracht Freising, BC Attaching, TSV Gaimersheim, SpVgg Kammerberg, TSV Rohrbach, SV Nord Lerchenau, ASV Dachau, SV Waldeck-Obermenzing, FC Fatih Ingolstadt, SK Srbija München, VfB Eichstätt II, SpVgg Feldmoching, SVN München, SV Untermenzing, FC Gerolfing

in der Bezirksliga Ost

TuS Raubling, FC Langengeisling, SV Saaldorf, TSV Dorfen, TSV Siegsdorf, SV Dornach, TSV Peterskirchen, SpVgg Altenerding, SV Miesbach, TSV Zorneding, TSV 1921 Fridolfing, FC Töging, FC Moosinning, TSV Bad Endorf, TuS Holzkirchen, TSV Ampfing

in der Bezirksliga Süd

TSV Gilching, FC Penzberg, SV Raisting, SV Bad Heilbrunn, BCF Wolfratshausen, FC Deisenhofen II, FC Neuhadern, VfL Denklingen, TSV Neuried, FC Wacker München, ASV Habach, FC Aich, SV Aubing, SV Planegg-Krailling, SV Waldperlach, TSV Peiting.

Jugendfußball – Starke C

Mit 4:1 musste sich die A-Jugend des SE Freising beim SB Chiemgau Traunstein geschlagen geben und ist damit in der Tabelle der Bezirksoberliga auf den neunten Platz abgerutscht. Zur Halbzeit lagen die Platzherren nach einem Elfmeter 1:0 in Führung, nach dem Seitenwechsel erhöhten sie schnell auf 3:0. In der 71. Minute verkürzte Andrey Valdivia zwar auf 3:1, doch aus der anvisierten Aufholjagd wurde nichts, denn nur kurz danach stellten die Traunsteiner den alten Abstand wieder her.

Besser machte es die B-Jugend, die in der Platzierungsrunde der Kreisliga gegen die Spielgemeinschaft Hohenkammer/Kranzberg/Allershausen mit 3:2 gewann. Schon in der 4. Minute erzielte Eldin Mehmedovic die Führung, in der 33. Minute erhöhte Fares Faidi auf 2:0. Die Gastgeber kämpften allerdings tapfer und kamen durch zwei Tore von Rade Marinkovic, eines davon per Elfmeter, zum Ausgleich. Den verdienten Siegtreffer für die Freisinger erzielte dann in der 74. Minute Agon Shala.

In der Kreisklasse steht die C-Jugend mit neun Punkten aus drei Spielen souverän an der Tabellenspitze. Am Sonntag wurde gegen den VfB Hallbergmoos mit 3:1 gewonnen. Mit zwei Treffern vor der Pause sorgte Guatamaa Kder für eine beruhigende Führung, die Ahmet Atak nach dem Wechsel auf 3:0 aus

Jugendfußball

A-Jugend

Zwei Spiele trug die A-Jugend des SE Freising in der Bezirksoberliga aus. Die Ausbeute waren drei Punkte, womit die Freisinger nun auf Platz sieben der Tabelle stehen. Gegen TuS Holzkirchen gab es einen knappen aber hochverdienten 1:0-Sieg, gegen die DFI Bad Aibling wurde mit 2:3 verloren, weil zu viele Chancen ungenützt blieben.

Hochüberlegen waren die Freisinger am Sonntag gegen Holzkirchen und spielten groß auf. In der 23. Minute brachte Maurice Snip den SEF in  Führung, als er nach einer scharfen Flanke von außen den Ball perfekt ins Tor grätschte. Leider wurde danach versäumt, ein zweites Tor nachzulegen. Chancen dafür gab es genügend.

Schon am Dienstag stand gegen die DFI Bad Aibling das nächste Spiel an. In der ersten Halbzeit waren die Freisinger völlig von der Rolle und lagen bis zur Pause gegen die starken Aiblinger 0:3 in Rückstand, auch weil sie ihre eigenen Chancen kläglich vergaben. Nach dem Wechsel aber meldete sich der SEF zurück. Johannes Grubmüller war es, der in der 53. Minute das 1:3 erzielte und wenige Minuten später schosser per Elfmeter s

Neue Trainer

 

Beim SE Freising sind die Weichen für die neue Saison gestellt. Mit Alex Schmidbauer als Cheftrainer und den beiden spielenden Co-Trainern Stephan König und Alexander Mrowczynski an seiner Seite soll das Ziel Landesliga angegangen werden. Trainingsauftakt ist am 19. Juni.

Nach dem Abstieg aus der Landesliga wollte sich der SEF in der Bezirksliga Nord erst einmal stabilisieren, vorne mitspielen und eine neue Mannschaft aufbauen. Das ist weitgehend gelungen, nun blickt man wieder nach oben. Helfen sollen dabei den vielen jungen Spielern vor allem drei Oldies. Neben dem 38-jährigem Innenverteidiger Michael Schmid, der noch ein Jahr spielen will, und Alexander Mrowczynski (32), der im Winter aus Kirchasch nach Freising kam, ist das vor allem Stephan König. Der 35-Jährige kommt von der SpV Landshut und hat in jüngeren Jahren für Seligenporten auch s

1. SEF-5vs5 Turnier am Sonntag, 30.06.2024, 12:30-14:00 Uhr Stadion Savoyer Au